175 Jahre Marktmusikkapelle Grödig

Unsere Nachbargemeinde Grödig feierte dieses Wochenende 175 Jahre Marktmusikkapelle. Hier ein paar Eindrücke von diesem gelungenen Festakt:

IMG_0154

Die Liste KRÜ, mit Bürgermeisterin Gabi Gehmacher Leitner und Vizebürgermeister Sepp Grasmann, gratulierten natürlich mit unserer Musikkapelle der Nachbargemeinde! Happy Birthday!!!

IMG-20180630-WA0005

Am Abend gab es ein gemütliches Zusammentreffen von Landesrat Stefan Schnöll mit Bgm. Gabi Gehmacher und GV Erich Thalhammer im Festzelt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG-20180701-WA0016

Fabian, als einer der 7 Zwerge vom Untersberg.

IMG-20180701-WA0017

Bei der Feldmesse in Grödig, wurde mit über 40 Musikkapellen, Feuerwehren und Vereinen, mit unserer Nachbargemeinde heute der 3. Tag ihres 175jährigen Jubiläums gefeiert.

Klavierkonzert im Haus der Kultur

Großartiges Klavierkonzert von Viktoria Hirschhuber am neuen Bösendorfer Imperial Flügel im Anifer Haus der Kultur. Zum Konzert waren neben Bürgermeisterin Gabriella Gehmacher-Leitner viele Sponsoren gekommen, mit deren Unterstützung die Anschaffung des wunderbaren Instruments für die Gemeinde Anif erst möglich wurde. Von Viktoria Hirschhuber wurde ein anspruchsvolles und inspirierendes Programm von Bach über Mozart bis Liszt und Chopin gespielt.

Schulbeginn in Anif!

51 Schulanfänger wurden heute neu eingeschult. Die 2., 3. und 4.- Klassler begrüßten unsere Taferlklassler im Rahmen eines Gottesdienstes gemeinsam mit Pfarrer Peter Röck und den PädagogInnen in der Aula der Volksschule. Das bedeutet, wir haben heuer eine Vorschulklasse und zwei erste Klassen.

Gerne berichte ich bei dieser Gelegenheit auch über unser Projekt “Zukunft Volksschule Anif”: Nach intensiven Gesprächen mit Eltern, Pädagoginnen, SchülerInnen und Mitgliedern der Gemeindevertretung, in denen die Bedürfnisse und Anforderungen diskutiert wurden, folgt nun eine Phase der technischen Abklärung und der Definition der finanziellen Rahmenbedingungen.


Ich wünsche allen SchülerInnen ein erfolgreiches Schuljahr 2017/18,

Eure Gabi Gehmacher

MAGIC PERCUSSION ON STAGE IM ANIFER GEMEINDESAAL

Magic Percussion on stage

Gratulation und Dank an unsere Gruppe Magic Percussion! Die acht Musiker, alle aktive Schlagwerker der Anifer Trachtenmusikkapelle, haben uns gestern im Gemeindesaal Anif mit ihrem sensationellen neuen Programm beschenkt!
Unglaublich abwechslungsreich, vielseitig und virtuos, ergänzt um gemeinsame Auftritte mit großartigen Gastmusikern wie Lorenz Gerl und der Salzburger Rampant Lion Pipe Band war den ganzen Abend für rhythmischen Musikgenuss auf höchstem Niveau gesorgt.
Das bereits ab dem ersten “Paukenschlag” durch die Freude der Künstler angesteckte und begeisterte Publikum konnte davon gar nicht genug bekommen und hat es den Musikern mit frenetischem Applaus gedankt! – Mit Sicherheit ein legendärer Abend aus unserem Anifer Kulturgeschehen!

Neuer Ortsfeuerwehrkommandant für Anif

18. März 2017 Feuerwehr Niederalm
Am 17.03.2017 wurde OBM Bernhard Stöllinger als Nachfolger für HBI Gerhard Schnöll gewählt. Die Wahl fand beim Husarenwirt in Anif statt und ging mit 75 von 83 Stimmen für Bernhard Stöllinger aus.

Der Löschzug Niederalm gratuliert herzlich und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit. Wir danken HBI Gerhard Schnöll für die jahrelange sehr gute Zusammenarbeit.

Weitere Informationen finden Sie:
http://ff-niederalm.at/…/neuer-ortsfeuerwehrkommandant-fue…/

Am Bild von Links: OBR Johannes Neuhofer, OBM Bernhard Stöllinger, Bürgermeisterin Gabriella Gehmacher-Leitner, HBI Gerhard Schnöll , BR Klaus Lugstein.

Narren-Spuk im Reich der Finsternis

Während sich letztes Jahr die “Pirates of Anif” den harten Prüfungen von Captain Jack Sparrow stellten, um im Hafen des Husarenwirts vor Anker zu gehen, entschied heuer der Fürst der Finsternis über den Einlass ins Reich des “Club 21”. Dass die Narren, die beim legendären Hausball “Promitreff beim Promiwirt”.

Einlass begehrten, allerdings über Leichen und durchs Fegefeuer gehen mussten, wagten sie zu Anfangs zwar noch zu bezweifeln, wurden aber schnell eines Besseren belehrt. Wenn’s darum ging mit den Promis der Horror-Szene von Frankenstein bis Nosferatu in der Nacht des Gruseln bis zum Morgen des Grauens zu feiern, kannten die Clubmänner rund um Hans und Sepp Eder, Christoph Mair, Andreas Glatz, Matthias Ankershofen, Christian Fuchs und Georg Löffelberger nämlich keine Gnade! Bereits am Gemeindeplatz baumelten die ersten Leichen, die plötzlich zum Leben erwachten und so manchen schon zur Flucht veranlasste. Jene, die den ersten Schock überwunden hatten, mussten allerdings darauf achten, dass sie der “Headless Horseman” aus Tim Burtons “Sleepy Hollow” nicht um einen Kopf kürzer machte. Die Furchtlosen ließen sich dennoch nicht von ihrem närrischen Vorhaben abhalten, und wurden so von den Friedhofswärtern Markus Fischer und Thomas Schnöll sowie dem Haushofmeister Stefan Lirk zum Fürsten Christoph Mair geleitet. Da war die letzte Hürde aber noch lange nicht genommen.

Denn wer dem Spuk im Geisterschloss nicht würdig war, wurde gnadenlos ins Fegefeuer verbannt. Anifs Bürgermeisterin Gabriella Gehmacher-Leitner dürfte Dracula zu Gesicht Gestanden haben. Kein Wunder, so hatte sie ihn und sein Gefolge mit Komplimenten umschmeichelt. “Ich bin von dem Aufwand, den ihr nur für eine Nacht betreibt, und dem Spaß, den ihr dabei habt, begeistert!” Wie auch immer, wer es hinein schaffte, durfte sich bis zum Morgengrauen an der “Blutbank” von Wirt Klaus Bankhammer und seiner Frau Andrea laben. Letztendlich machte aber der erste Sonnenstrahl dem Anifer Spuk den Garaus.

TINA LASKE / Kronenzeitung vom 30.1.2017

http://www.krone.at/salzburg/narren-spuk-im-reich-der-finsternis-husarenwirt-story-551510

 

 

Enthüllung der Büste von Dr. Hans Krüger

Heute am 27.1.2017, genau zwei Jahr nach dem viel zu frühen Tod unseres Bürgermeister Dr. Hans Krüger konnten wir zusammen mit vielen Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürgern und zusammen mit der Familie von Hans Krüger, die von der Künstlerin Anna Chromy gestaltete Bronze Büste enthüllen.

Damit ist Hans Krüger zurückgekehrt in das Zentrum „seines Anifs“. Zahlreiche Gemeindevertreter und viele Vereine nahmen an der Zeremonie teil. Die Musikkapelle spielte unter anderem die Landeshymne und die Niederalmer Schützen feuerten einen Ehrensalut.

In kurzen Ansprachen von Bürgermeisterin Gabi Gehmacher, der Künstlerin Anna Chromy und der Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf wurde die Arbeit unseres Bürgermeisters aber vor allem auch seine Persönlichkeit und die Verbundenheit zur Bevölkerung gewürdigt.

 

Salzburg 20.16 bewegt | Etappe durch Anif

Am Sonntag den 23.10.2016 hatte Salzburg 20.16 bewegt eine Station in Anif. Beim Kraftwerk Ursprung empfingen Bürgermeisterin Gabi Gehmacher-Leitner und Vizebürgermeister Sepp Grasmann zusammen mit der Musikkapelle Anif die Wanderer und Läufer. Nach der Kraftwerksbesichtigung setzten ca. 150 Teilnehmer die Route entlang der Salzach bis in die Stadt Salzburg fort.

Nach 10 zurückgelegten km erreichten gemeinsam alle AniferInnen erfolgreich das Ziel am Mozartplatz und konnten sich ihre Medaille abholen. Hier noch ein Link zur RTS Reportage: http://www.rts-salzburg.at/clips/salzburg-bewegt-2016-3-etappe/

1 2 3 4