Öffentliche WC-Anlag in Niederalm

Hinter der Aussegnungshalle neben der Kirche in Niederalm wurde eine
vollautomatische, behindertengerechte öffentliche Toilette
errichtet. Diese ist ausgestattet mit einem perfekt gereinigtem,
desinfiziertem und getrockneten WC, mit Geländer zum Festhalten, Kleiderhaken,
Stützklappgriffen, Handwaschbecken mit Wasser- und Seifenspender sowie
einem Heißluft-
Händetrockner.
Für die Benützung ist eine 50 Cent-Münze einzuwerfen.

 

Gemeindeamt ab 18. Mai wieder geöffnet

Das Gemeindeamt Anif ist ab Montag, den 18. Mai 2020 wieder für den Parteienverkehr geöffnet und zu folgenden Zeiten für Euch erreichbar:

MO und MI von 07.30 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 17.00 Uhr

DI und DO von 07.30 bis 12.00 Uhr

FR von 07.00 bis 12.00 Uhr

Die Gemeinde ist vorerst über zwei unterschiedliche Eingänge (Haupteingang und Gemeindesaal über Parkplatz) zu betreten, da die Gemeindemitarbeiter/innen in zwei Teams, in getrennten Räumlichkeiten, aufgeteilt sind. Zur Orientierung sind an den Eingängen Beschilderungen angebracht.

Zum Schutz der Mitarbeiter/innen und zu Ihrem eigenen Schutz, treten Sie bitte nur einzeln ein,
halten ausreichend Abstand und tragen Nasen-Mundschutz! 
 www.anif.salzburg.at

 

Recyclinghof Anif ab 5.5.2020

Bei unserem Recyclinghofes konnten weitere Lockerungsmaßnahmen vorgenommen werden:

  •  keine wöchentliche Einfahrtsbeschränkungen mehr
  • Ÿ Einfahrt gleichzeitig für 5 Autos
  • Ÿ Einfahrt mit Anhänger erlaubt (beim Ausladen darf, lt. Verordnung, keiner helfen)
  • Ÿ ab 11. Mai 2020 können wieder Problemstoffe entsorgt werden
  • Die Hygienemaßnahmen (Abstand halten, Nasen-Mundschutz, etc.) sind weiterhin einzuhalten.

 

Information Coronavirus SARS-CoV-2

Coronaviren (CoV) sind Viren, die von Mensch zu Mensch übertragen werden und die Erkrankungen von leichten Erkältungen bis hin zu schweren Lungenentzündungen verursachen können.

Ähnlich wie bei Grippeviren sind ältere Menschen, chronisch Kranke und Menschen mit einer Immunschwäche besonders betroffen. Bei der restlichen Bevölkerung ist meist ein milder grippeähnlicher Verlauf zu beobachten.

Erkrankungen mit dem Corona-Virus sind anzeigepflichtig!

Übertragungsweg

Tröpfcheninfektion (durch niesen, husten, spucken,…) => Körperflüssigkeiten und Schleimhäute können Viren enthalten

SARS-CoV-2 => SYMPTOME

Grippeähnliche Symptome wie Fieber, Husten, Atemnot, in seltensten Fällen Durchfall und Erbrechen

Hygienemaßnahmen zur Infektionsprävention

Waschen Sie Ihre Hände häufig! – Reinigen Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich mit einer Seife oder einem Desinfektionsmittel.

Halten Sie Distanz! – Halten Sie einen Abstand von mindestens einem Meter zwischen sich und allen anderen Personen ein, die husten oder niesen.

Berühren Sie nicht Augen, Nase und Mund! – Hände können Viren aufnehmen und das Virus im Gesicht übertragen!

Achten Sie auf Atemhygiene! – Halten Sie beim Husten oder Niesen Mund und Nase mit gebeugtem Ellbogen oder einem Taschentuch bedeckt und entsorgen Sie dieses sofort.

Wenn möglich mindestens 1-2 Meter ABSTAND zu hustenden und/oder niesenden Personen

Wie wird die Krankheit behandelt?

Derzeit gibt es keine spezifische Behandlungsmöglichkeit und keine Impfung

Die Therapie erfolgt symptomatisch

−fiebersenkende Medikamente,

−entzündungshemmende Medikamente

Bisher ist bekannt, dass in 80% der Fälle der Verlauf dem einer milden viralen Infektion entsprach, bisweilen sogar symptomlos bleibt.

Quelle: BMI, Abt. I/10, Medizinische-und Gesundheitsangelegenheiten, 04.03.2020

 

1 2 3 6